Förderkreis Umwelt und Naturschutz Hondelage (10.24)

Themenfeld: Naturschutz vor Ort
In den Heistern 5c | 38108 Braunschweig | Herr Dr. Hoppe-Dominik | Tel: 053099398267
 
Zurück Drucken Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Platz besetzt Bewerbungs-Stopp Unterkunft Verpflegung Führerschein erforderlich Mindestalter 18 Jahre
Beschreibung der Einsatzstelle:
Im Naturerlebniszentrum gibt es eine Ausstellung über die vielfältigen Projekte des Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. und eine Außenanlage. Die Freiwilligen haben ein eigenes Büro und arbeiten viel mit Ehrenamtlichen zusammen. Der Verein pflegt und entwickelt die vielfältige Kulturlandschaft in Hondelage. Schwerpunkte der Arbeit sind der Amphibienschutz, die Biotoppflege, Anlage von Kleingewässern, Öffentlichkeitsarbeit und ein ganzjähriges Beweidungsprojektes in der Schunteraue mit Wasserbüffeln.
 
Welche Aufgaben erwarten dich?
Neben Routinearbeiten im Naturerlebniszentrum, wie die Betreuung der Ausstellung und Pflege der Außenanlagen, gibt es viel praktische und theoretische Aufgaben: die Pflege der Datenbank mit Erfasungen von Tier- und Pflanzenarten, Außendarstellung das Vereins im Internet, Mitarbeit an der Schul AG Natur und Umwelt an der Grundschule in Hondelage, , Durchführung von Exkurionen, Mitarbeit bei der Biotoppflege und Betreuung und Management der Rinder, Dokumentation und Reinigung von Vogel- und Fledermausnistkästen, Erfassung von Totholz und Baumarten im Urwald, Erfassung von Wanderbewegungen unter Brücken; Erfassung von Kammmolchvorkommen, Etablierung neuer Eichen-Einzelbaumstandorte, Neugestaltung des Formicariums, Weidensprösslinge an Gewässern entnehmen, Obstbäume kartieren; Infoschilder säubern, Wege freischneiden, ein Instagram-account einrichten und pflegen, den Facebook Account pflegen, die home-page Seite aktualisieren, ein Flyer entwickeln, regelmäßig Presseberichte über die Arbeit des FUN schreiben, einen Schaukasten aktualisieren, Standbetreuung bei Veranstaltungen übernehmen; Werbung für das Urwaldprojekt machen, die Schul-AG mitbetreuen.
Gern fördern wir das eigenständige Arbeiten und die Umsetzung von neuen Projekten.
 
Wenn Du bei uns ein FÖJ machst, dann wirst Du:
  • gelegentlich mit Menschen zu tun haben.
  • gelegentlich umweltpädagogisch mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.
  • gelegentlich Öffentlichkeitsarbeit machen.
  • gelegentlich wissenschaftlich arbeiten.
  • gelegentlich Büroarbeit und Verwaltung kennenlernen.
  • gelegentlich umweltpolitisch tätig sein, z.B. Kampagnen und Aktionen vorbereiten.
  • gelegentlich internationale / interkulturelle Kontakte haben.
  • viel praktisch / handwerklich arbeiten.
  • gelegentlich Tiere betreuen und versorgen.
  • gelegentlich bei Wind und Wetter draußen sein (ca. 50% Deiner Arbeitszeit).
Wie ist das Umfeld der Einsatzstelle?
Hondelage ist ein Vorort von Braunschweig mit ländlichen Strukturen. Wald, Felder, Grünland, Hecken und Gewässer prägen die Landschaft. Man kann alles per Fahrrad erkunden. Das Naturerlebniszentrum liegt in der Ortsmitte von Hondelage, ist von Braunschweig aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und es gibt verschiedene Einkaufsmöglichkeiten.
 
Der nächste Bahnhof liegt ca. 0,2 km entfernt, der nächste Laden ca. 0,5 km.
Was ist noch wichtig?
Das Naturerlebniszentrum bietet 2-3 Arbeitsplätze und ein Führerschein ist für das Treckerfahren wünschenswert.