Campus Stiftung (08.34)

Hof an den Teichen
Themenfeld: Land- & Forstwirtschaft
Wichernstr. 34 | 21335 Lüneburg | Frau Dragendorf | Tel: 04131 743 6370
 
Zurück Drucken Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Platz besetzt Bewerbungs-Stopp Unterkunft Verpflegung Mindestalter 18 Jahre
Beschreibung der Einsatzstelle:
Der Hof an den Teichen ist ein junger Bauernhof am grünen Stadtrand von Lüneburg. Wo einst Ziegel gebrannt wurden, entsteht heute Raum für bedrohte Nutztiere (Archebetrieb), Permakultur und Bildung. Seit vielen Jahren bereiten wir das Areal vor und unterstützen die Natur, das Land nachhaltig zurückzuerobern. Die Themen Zeit, Natur, Freiraum und Geschmack haben wir uns dabei zur Herzensangelegenheit gemacht. ZEIT: Unsere Tiere und Pflanzen erhalten viel Zeit zum Heranwachsen, die bedrohten Nutztierrassen wie Thüringer Waldziegen/ Bunte Bentheimer Schweine für ihre artgerechte Entwicklung benötigen. Wir setzen auf bestes Bio-Saatgut und Permakultur. NATUR UND FREIRAUM: Bei uns zählt gute Qualität. Daher arbeiten wir mit regionalen Anbietern und Institutionen zusammen, die gleiche Werte vertreten, wie wir. Unsere Tiere wachsen mit viel Platz und in natürlicher Umgebung auf. Damit leisten wir unseren Beitrag zum Erhalt ursprünglicher Nutztierrassen.¬¬¬ GESCHMACK: Wir setzen auf kreative Kochkunst verwenden beste Produkte vom Hof und unseren Partnern, schmecken selbst ab und lassen beim Metzger unseres Vertrauens nach bewährter Tradition schlachten, denn: Zeit kann man schmecken!
 
Welche Aufgaben erwarten dich?
  • Fütterung unserer Tiere bis zu 2x täglich (Geflügel, Schweine, Ziegen, Schafe)
  • Sichtkontrollen und Prüfung des Tierwohls sowie der Stallhygiene
  • Pflege der Jungbrut
  • Kontrolle der Bienenstöcke, Assistieren bei der Honigherstellung
  • Aussaat auf Hügel- und Hochbeeten, Anlage weiterer Saatflächen (wir arbeiten pestizidfrei!)
  • Ernte (Kräuter, Blüten, Tomaten, Äpfel, Beeren, Zucchini etc.)
  • Weiterverarbeitung von Kräutern
  • Obstanbau (Gehölzschnitt, Pflege, ökol. Schädlingsbekämpfung, Ernte, Weiterverarbeitung)
  • Vielfältige Hofarbeiten wie Tiergehege umbauen etc.
  • Durchführung bzw. Begleitung von Führungen z.B. bei Besuch von Schulklassen
  • Unterstützung bei Events wie Erntedankfest, Hofweihnacht etc.
  • Dokumentation und Input für Social Media
  • Entwicklung, Planung und Umsetzung eigenständiger Projekte je nach Interessenlage
 
Wenn Du bei uns ein FÖJ machst, dann wirst Du:
  • viel mit Menschen zu tun haben.
  • gelegentlich umweltpädagogisch mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.
  • gelegentlich Öffentlichkeitsarbeit machen.
  • gar nicht wissenschaftlich arbeiten.
  • gelegentlich Büroarbeit und Verwaltung kennenlernen.
  • gelegentlich umweltpolitisch tätig sein, z.B. Kampagnen und Aktionen vorbereiten.
  • gar nicht internationale / interkulturelle Kontakte haben.
  • viel praktisch / handwerklich arbeiten.
  • viel Tiere betreuen und versorgen.
  • viel bei Wind und Wetter draußen sein (ca. 90% Deiner Arbeitszeit).
Wie ist das Umfeld der Einsatzstelle?
Unser Hof ist in Felder eingebettet, Wälder sind sehr nah und gleichzeitig sind wir gut an die Stadt Lüneburg angebunden. Mit Bussen ist man innerhalb von 15 Minuten im Zentrum. Radwege laden zu Fahrrad-Touren zu den umliegenden Dörfern ein und die nächsten Einkaufsmöglichkeiten sind ebenfalls sehr gut zu erreichen.
 
Der nächste Bahnhof liegt ca. 6 km entfernt, der nächste Laden ca. 2 km.
Was ist noch wichtig?
Du kannst als Teil der Campus-Familie einige unserer Kulturveranstaltungen & Partys vergünstigt besuchen und hast durch die vielfältigen Geschäftsfelder der Unternehmensgruppe mit aktuell acht verschiedenen Ausbildungsberufen immer einen Ansprechpartner für deine berufliche Orientierung. Auf Wunsch stellen wir gern eine Unterkunft. Weiterhin bieten wir: Eine gut betreute Einarbeitungsphase, ein angenehmes Arbeitsklima, Freiraum für deine Ideen und vielfältige Ressourcen für dein FÖJ-Projekt.