Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (08.02)

Themenfeld: Umweltbildung & BNE
Hof Möhr | 29640 Schneverdingen | Frau Börü-Schepers | Tel: 05199 989-77
 
Zurück Drucken Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Platz besetzt Bewerbungs-Stopp Unterkunft Verpflegung
Beschreibung der Einsatzstelle:
Die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz liegt in der Lüneburger Heide und ist eine Einrichtung des Landes Niedersachsen. Sie gehört zum Geschäftsbereich des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz.
Als zentrale Fortbildungseinrichtung für den amtlichen und ehrenamtlichen Naturschutz und von Akteuren der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) in Niedersachsen kombinieren wir aktuelle fachliche Inhalte mit modernen Methoden des Lernens. Wir planen und organisieren knapp 80 Workshops und Fachtagungen  im Jahr – und das mit zahlreichen Kooperationspartnern.
Unsere Öffentlichkeitsarbeit umfasst die ganze Bandbreite von Printmedien, Ausstellungen und Messeauftritten bis zu den Sozialen Medien.
In unserem Regionalen Umweltbildungszentrum (RUZ) auf Hof Möhr machen wir ganz praktische Umweltbildungsarbeit für Schulen im Landkreis Heidekreis.
Zur Naturschutzakademie gehören zudem noch die Fachbereiche Forschung und Verwaltung sowie der Fachbereich FÖJ (Träger des FÖJ Niedersachsen).
Die Haupteinsatzgebiete der Freiwilligen sind der Fachbereich „Bildung und Kommunikation“ sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
 
Welche Aufgaben erwarten dich?
Während Deines FÖJ-Jahres wirst Du zum einen im Bereich Veranstaltungen, Umweltbildung und BNE eingesetzt (ca. drei Tage pro Woche) – zum anderen im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (zwei Tage pro Woche). Zum Überblick für Dich haben wir die FÖJ-Tätigkeiten in beiden Bereichen aufgelistet:
  • Mithilfe bei der Erstellung von Detailprogrammen von Veranstaltungen und deren Bewerbung,
  • Unterstützung bei der Durchführung von Veranstaltungen,
  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Angeboten des RUZ für Kinder und Jugendliche,
  • nach dem Umbau (ca. Sommer 2021): Mitbetreuung der Ausstellung in der „Naturschutzinformation Hof Möhr“ sowie Mithilfe bei Planung und Durchführung von Veranstaltungen im Außengelände,
  • Mithilfe bei der Planung und Durchführung eines eigenen (kleineren) Bildungsangebotes für das RUZ oder einer anderen Veranstaltung,
  • Bei Interesse: Einsatz im Bauerngarten der Akademie,
  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit der Akademie - insbesondere: Mitwirkung im Bereich Social Media,
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Flyern und Plakaten,
  • Planung und Durchführung eines eigenen Projektes in einem der beiden Aufgabenfelder – gerne auch in der Kombination.
 
Wenn Du bei uns ein FÖJ machst, dann wirst Du:
  • viel mit Menschen zu tun haben.
  • viel umweltpädagogisch mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.
  • viel Öffentlichkeitsarbeit machen.
  • gar nicht wissenschaftlich arbeiten.
  • viel Büroarbeit und Verwaltung kennenlernen.
  • gar nicht umweltpolitisch tätig sein, z.B. Kampagnen und Aktionen vorbereiten.
  • gar nicht internationale / interkulturelle Kontakte haben.
  • gelegentlich praktisch / handwerklich arbeiten.
  • gar nicht Tiere betreuen und versorgen.
  • gelegentlich bei Wind und Wetter draußen sein (ca. 20% Deiner Arbeitszeit).
Wie ist das Umfeld der Einsatzstelle?
Die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz hat in Schneverdingen zwei Standorte: Den Stammsitz Hof Möhr, einen alten Heidebauernhof, und Räumlichkeiten im Camp Reinsehlen. Dein Arbeitsplatz wird im Camp Reinsehlen angesiedelt sein, wo die Bereiche Bildung und Öffentlichkeitsarbeit untergebracht sind und auch die Veranstaltungen der Akademie stattfinden. Schneverdingen mit einem Bahnhof und einer großen Auswahl an Läden liegt vom Camp fünf Kilometer entfernt.
 
Der nächste Bahnhof liegt ca. 10 km entfernt, der nächste Laden ca. 8 km.
Was ist noch wichtig?
Schneverdingen ist ein Luftkurort in der Lüneburger Heide und damit ein idealer Platz, um durchzuatmen und die eigene (berufliche) Zukunft zu planen. Für den Sommer 2021 ist ein Umbau der Naturschutzakademie geplant, der viele neue Möglichkeiten eröffnen wird, z.B. FÖJ-Seminare auf Hof Möhr.
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung und sind Dir bei der Wohnungssuche vor Ort natürlich behilflich.